Verfasst von: Andreas Icha | 25. Oktober 2021

James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben

Der 25. James Bond Film trägt den Titel ‚Keine Zeit zu sterben‘ bzw. ‚No time to die‘ in der Originalfassung. Mittlerweile läuft dieser Streifen bereits seit ca. einem Monat erfolgreich in österreichs Kinos – die Besucher sind größtenteils begeistert. Einerseits von Daniel Craig, der hiermit seinen letzten Auftritt als ‚Special Agent 007‘ tätigt. Andererseits von den technischen Effekten, die einen James Bond Film ausmachen.

James Bond 007
Aston Martin war schon in frühen James Bond Filmen als Agentenausstatter vertreten, Foto: (c)Aston Martin Media

Die Bond-Autos machen einen erheblichen Teil der Faszination der Agentenfilme aus. Auch diesmal geizen die Filmemacher nicht mit spektakulären Stunts und coolen Karren. So kommen diesmal unter anderem ein Lancia Thesis und ein Toyota Land Cruiser als Nebendarsteller zum Einsatz.

Sein wichtigstes Dienstfahrzeug – bereits zum neunten Mal – der grandiose Aston Martin DB5. Einen kurze Auftritt hat die neueste Kreation von Aston Martin – der Supersportwagen Valhalla, der 2022 erhältlich sein wird.

Jaguar Land Rover stellt ebenfalls wieder Modelle zur Verfügung. Für spektakuläre Gelände-Stunts halten bestens präparierte Land Rover Defender her. Für Verfolgungsjagden durch schmale historische Gassen und über Steintreppen bereitet Jaguar einen XF vor.

Rechtzeitig zur Film-Premiere gibt es was zum Staunen bei den Auto-Herstellern und eine Buch-Premiere.

Aston Martin DB5

Im Zuge der ‚No time to die‘-Kampagne erstellt Aston Martin gemeinsam mit Corgi eine Replika des damaligen Modell-Autos – Aston Martin DB5 – in Auto-Lebensgröße. 25 Goldfinger Continuation Cars sind geplant – lauter Reproduktionen des DB5 in der übergroßen Spielzeugschachtel.

Die lebensgroße Nachbildung des Modellautos sorgt für Aufsehen, Foto: (c)Aston Martin Media

Land Rover Defender

Der neue Defender ist wieder einer der Hauptdarsteller im aktuellen Bond-Film. Jaguar Land Rover bringt aus diesem Anlass das auf 300 Exemplare limitierte Sondermodell Defender V8 Bond Edition als Defender 90 oder 110 heraus.

Neuer 007-Kinohit Keine Zeit zu sterben liefert die Inspiration  zum exklusiven Sondermodell Land Rover Defender V8 Bond Edition
Land Rover Defender 110 V8 Bond Edition, Foto: (c)Jaguar Land Rover Media

Die Bond Edition wird vom bärenstarken 5-Liter V8 Kompressorbenziner angetrieben. 525 PS und 625 Nm sorgen für adäquaten Vortrieb (0-100 Km/h: 5,4 Sekunden und 240 Km/h Spitze). Spezielle Schriftzüge mit dem 007-Logo und weitere optische Highlights runden das Bild ab.

Jaguar XF

Um in den schmalen Gassen des historischen, süditalienischen Städtchens Matera James Bond verfolgen zu können, wurden Jaguar XF-Modelle entsprechend präpariert. Der Allradantrieb war dabei bestimmt hilfreich. Hier ein Blick hinter die Kulissen der Dreharbeiten:

James Bond 007 – Ein Bond ist nicht genug

Aus der Serie ‚Motor Legenden‘ veröffentlicht der Motorbuch Verlag dieses Buch von Autor Siegfried Tesche, Spezialist für Filme & Filmstars.

Der Band bietet Einblicke zu legendären Bond-Autos und zu Bonds besten Motorrädern. Neben den Aston Martins und BMWs beschreibt der Autor spezielle Fahrzeuge wie den Bentley aus ‚Casino Royale‘, den T-55 Panzer aus ‚Golden Eye‘ und die Kenworth Trucks aus ‚Der Mann mit dem goldenen Colt‘. Selbstverständlich dürfen die Bond-Girls nicht fehlen. Drei Drehorte beschreibt Tesche und animiert dazu, die Gegenden selbst abzufahren.

Alles in allem ein gelungenes, handliches Druckwerk für die Freunde des Agenten mit der Lizenz zum Töten.

James Bond 007 – Ein Bond ist nicht genug. Aus der Serie Motor Legenden, Foto: (c)Motorbuch Verlag

Daten & Fakten zum Buch:

  • Titel: James Bond 007
  • Untertitel: Ein Bond ist nicht genug
  • Serie: Motor Legenden
  • Autor: Siegfried Tesche
  • Verlag: Motorbuch Verlag
  • Genre: Sachbuch Film
  • Seitenzahl: 240
  • Abbildungen: 183 Bilder
  • Format: 170 x 225 mm
  • Preis: EUR 30,80 (Österreich; thalia.at; 24.10.2021)
  • Erscheinungsjahr: 09/2021
  • Buch-Info beim Verlag

Eventuell auch interessant

Text: Andreas Icha, Fotos: Aston Martin Media, Jaguar Land Rover Media und Motorbuch Verlag


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: