Verfasst von: Andreas Icha | 9. April 2014

Das Renault-Open-Air 2014 – das Mégane Coupé-Cabriolet mit attraktiver Optik und hocheffizienten Motoren

Das neue Mégane Coupé-Cabriolet ist ab sofort bei allen Renault-Partnern zu haben

  • Attraktives Renault Markengesicht und modernes Onboard-Infotainment
  • Effizienter Energy dCi 130 eco2 Motor benötigt nur 4,4 Liter pro 100 Kilometer
  • Drei Energy-Motoren mit Start & Stopp-Automatik
  • Drei individuelle Ausstattungsniveaus mit vielen Komfortdetails

In neuer Optik und mit modernstem Onboard-Infotainment präsentiert sich das rundum aktualisierte Mégane Coupé-Cabriolet, das ab sofort zum Basispreis ab 29.690 Euro brutto bei den Renault Partnern verfügbar ist. Weitere Merkmale des eleganten Modells mit dem großzügig verglasten Panoramadach sind die effizienten ENERGY-Motoren mit Start & Stopp-Automatik sowie die hochwertigen Ausstattungsniveaus mit zahlreichen Komfortdetails ab Werk.

Unverwechselbarer Auftritt mit neuem Renault Markengesicht
Kennzeichen der jüngsten Modellgeneration des Mégane Coupé-Cabriolet ist das neue Renault Markengesicht mit dem prominent vor einer schwarzen Kühlermaske platzierten Rhombus. Durch das ausdrucksstarke Gesicht mit dem großen Markenemblem vor dunklem Hintergrund gibt sich das Mégane Coupé-Cabriolet auf den ersten Blick als Renault Modell zu erkennen. Die optische Aufwertung des Logos und die quer über die Frontpartie verlaufende schwarze Kühlermaske sind zentrale Bausteine der Designphilosophie des französischen Herstellers. Im modernisierten Look präsentiert sich außerdem die Frontschürze mit dem deutlich breiteren Lufteinlass und den ebenfalls neu gezeichneten Tagfahrlichtern in LED-Technik. Ebenfalls neu sind die Karosserielackierungen Platin-Grau und Trinidad-Rot Metallic.

Durch Designelemente wie die Dachholme in Hochglanz-Schwarz steht das raffiniert gezeichnete Mégane Coupé-Cabriolet in der klassischen Tradition hochwertiger Hardtop-Coupés. Das Design des 4,48 Meter langen Viersitzers bildet mit dem Gegensatz aus dunkel getöntem Glasdach und Windschutzscheibenrahmen aus satiniertem Chrom einen reizvollen und unverwechselbaren Kontrast. Die weit nach vorne gerückte Windschutzscheibe ermöglicht optimales Cabrio-Gefühl und komfortablen Einstieg. Das aus zwei Segmenten bestehende Panorama-Glasdach sieht nicht nur höchst elegant aus, es gewährleistet geschlossen auch den exzellenten Geräusch- und Klimakomfort eines Coupés. Das aufwändig verarbeitete Dachmodul bietet außerdem besseren Diebstahl- und Vandalismusschutz als ein konventionelles Stoffverdeck und ist unempfindlich gegen Verwitterung. Der elektrohydraulische Dachmechanismus funktioniert komfortabel per Knopfdruck und erfordert keinerlei Verriegelung per Hand. In nur 21 Sekunden verwandelt sich das geschlossene Coupé per Knopfdruck in ein offenes Cabriolet.

Drei hochwertige Ausstattungen mit exklusivem Charakter
Für die individuelle Gestaltung des Mégane Coupé Cabriolet stehen drei Ausstattungsniveaus zur Wahl. Während Dynamique gehobenen Komfort und ein hochwertiges Interieur mit einem ausgesprochen sportlich-technischen Charakter verbindet, steht die Ausstattung GT Line (ab 31.890 Euro) für Leistung, Design und Fahrspaß. Das Sonderrmodell Floride (ab 32.390 Euro) wendet sich an statusbewusste Kunden mit dem Bedürfnis nach einem unverwechselbaren Ambiente.

Effiziente Antriebe für maximalen Fahrspaß
Im Mégane Coupé-Cabriolet haben die Kunden die Wahl zwischen einem Benzin- und drei Dieselmotoren. Der neue, hochmoderne Benziner Energy TCe 130 mit Direkteinspritzung und Start & Stopp Automatik leistet 97 kW/132 PS bei 5.500 U/min. Der kompakte Vierzylinder vereint dynamische Fahrleistungen mit höchster Effizienz: Der 1,2-Liter-Turbomotor leistet mit Benzin-Direkteinspritzung so viel wie ein 1,8-Liter-Aggregat und bietet mit 205 Nm bei 2.000 U/min das maximale Drehmoment einer 2,0-Liter-Maschine. 90 Prozent der Zugkraft stehen bereits bei 1.500 U/min zur Verfügung. Die CO2-Emissionen und der Benzinverbrauch liegen mit 145 Gramm pro Kilometer und 6,4 Liter Super pro 100 Kilometer unter dem Niveau eines 1,6-Liter-Aggregats. Darüber hinaus garantiert der Vierzylinder viel Fahrspaß: Das Mégane Coupé-Cabriolet ENERGY TCe 130 erreicht 190 km/h Höchstgeschwindigkeit; der Spurt aus dem Stand auf Tempo 100 km/h ist in 11,2 Sekunden erledigt.

Drei Dieselversionen mit geringem Verbrauch und ansprechenden Fahrleistungen
Renault bietet die Ausstattungen Dynamique und GT-Line mit dem bewährten 1,5 Liter-Turbodieselaggregat an, das wahlweise mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem EDC-Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung steht.
Der dCi 110 EDC mit 81 kW/110 PS besticht durch hohe Effizienz: Das Common-Rail-Triebwerk zeichnet sich durch einen Kraftstoffverbrauch von 4,8 Litern pro 100 Kilometer und einen CO2-Ausstoß von 124 Gramm pro Kilometer aus. Mit dem maximalen Drehmoment von 240 Nm bei 1.750 U/min steht viel Durchzugskraft bereits bei niedrigen Drehzahlen zur Verfügung. Das moderne Dieselaggregat beschleunigt das Mégane Coupé-Cabriolet in 13,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht die Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h.

EDC-Doppelkupplungsgetriebe für gelassene Fahrweise
Das EDC-Doppelkupplungsgetriebe (Efficient Dual Clutch) bietet den Komfort eines Automatikgetriebes und ist effizient wie eine manuelle 6-Gang-Schaltbox. Das Doppelkupplungsgetriebe besteht aus zwei automatisierten Teilgetrieben mit jeweils einer Einscheiben-Trockenkupplung. Ein Teilgetriebe trägt die drei geraden Gänge, das andere die drei ungeraden Gänge. Die Kraft des Motors wird so immer nur über ein Teilgetriebe und eine Kupplung übertragen, während der nächste Gang im zweiten Teilgetriebe bereits vorgewählt ist. Steht ein Schaltvorgang an, wird eine Kupplung geöffnet, während die andere gleichzeitig schließt. Vorteil: Der Gangwechsel erfolgt in nur 290 Millisekunden ruckfrei ohne Zugkraftunterbrechung.
Die elektronisch gesteuerte Kraftübertragung bietet drei Schaltprogramme. Im Sparmodus schaltet sie frühzeitig hoch. Diese Auslegung unterstützt eine niedrigtourige, gelassene und damit kraftstoffsparende Fahrweise. Im Sportmodus dreht die Getriebesteuerung die Gänge weiter aus und schaltet bei Bedarf früher zurück. Der Normalmodus steht für komfortbetontes und zeitgemäß ökonomisches Fahren.

Sicherheit ohne Kompromisse
Das Mégane Coupé-Cabriolet bietet Sicherheit ohne Kompromisse. Der Viersitzer ist serienmäßig mit Frontairbags, Doppelkammer-Seitenairbags und Anti-Submarining-Airbags unter den Sitzflächen der Vordersitze ausgestattet.
Das passive Sicherheitspaket umfasst darüber hinaus serienmäßig das aktive Überrollschutzsystem. Sobald Sensoren einen drohenden Überschlag registrieren, richtet ein pyrotechnischer Mechanismus die beiden Überrollbügel hinter den Rücksitzen in Sekundenbruchteilen auf.

RENAULT MEGANE III COUPE-CABRIOLET NBI AND RENAULT MEGANE III COUPE-CABRIOLET GT LINE NBI TESTS DRIVE

RENAULT MEGANE III COUPE-CABRIOLET NBI AND RENAULT MEGANE III COUPE-CABRIOLET GT LINE NBI TESTS DRIVE

RENAULT MEGANE III COUPE-CABRIOLET NBI AND RENAULT MEGANE III COUPE-CABRIOLET GT LINE NBI TESTS DRIVE

RENAULT MEGANE III COUPE-CABRIOLET NBI AND RENAULT MEGANE III COUPE-CABRIOLET GT LINE NBI TESTS DRIVE

Fotos: Werk




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: